Der natürliche Rhythmus von Yin und Yang zur Gesunderhaltung

TCM Organuhr

Der Mensch verfügt über eine hervorragende Anpassungsfähigkeit an die Anforderungen seiner Umwelt. Doch wird diese durch unsere heutige Lebensweise oft überstrapaziert. Die Folgen sind unter anderem Schlafstörungen, Verspannungen, Herz-Kreislauf-Probleme und Stoffwechselstörungen. Sowie auf der geistigen Ebene schlechte Laune, Unkonzentriertheit, Mattigkeit und Müdigkeit. Wir werden allgemein krankheitsanfälliger und verlieren an Leistungsfähigkeit. Dem natürlichen Wechselspiel von Ruhe und Aktivität – die Chinesen nennen es Yin und Yang – kann sich der Mensch letzendlich nicht entziehen. Um gesund zu bleiben, muss er immer wieder in seinen Mittelpunkt, zur inneren Harmonie mit der Umwelt zurückgelangen.

Natürlicher Rhythmus

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) schenkt man den naturgegeben Rhythmen des Lebens viel Beachtung. So unterliegt das gesamte menschliche Leben dem Zyklus der Zeit vom Entstehen bis zum Vergehen. Die einzelnen Lebensphasen im Kleineren entsprechen hier den Jahreszeiten. Das kennen wir auch bei uns, etwa wenn man vom Frühling oder vom Herbst des Lebens spricht. Glück und Gesundheit bedeuten in der TCM, diesen natürlichen Rhythmen zu folgen und das Qi (Lebensenergie) auf dem Weg durch die Organe (entsprechend der Organuhr) zu unterstützen. Die kleinste und zugleich wichtigste Zeiteinheit in der Traditionellen Chinesischen Medizin sind jedoch die 24 Stunden eines Tages.  Die Lebensenergie Qi strömt in einem 2-Stunden-Rhythmus durch 12 verschiedene Organbereiche. Im Ratgeber Gesundheit „Die Organuhr“ werden wirkungsvolle vorbeugende und heilende Maßnahmen für die Gesunderhaltung des Körpers vorgestellt.

Yin und Yang

In der chinesischen Medizin berücksichtigt man, dass die Natur im ständigen Wandel ist und zyklischen Rhythmen folgt. Yin und Yang repräsentiert den universellen Prozess einer sich dauernd verändernden Wirklichkeit. Der Himmel ist Yang, die Erde ist Yin. Diese Polarität bestimmt unser Dasein. Wir brauchen YIN, die Ruhe, Regeneration und Beständigkeit der Erde, um YANG, unser Denken und unsere Kreativität, voll nutzen zu können. Im menschlichen Körper haben alle Funktionen einen Yin-Anteil und einen Yang-Anteil. Yang bedeutet dabei stets Aktivität, Bewegung und Wärme, Yin Ruhe Substanz und Kühlung. Beim gesunden Menschen halten sich diese beiden Kräfte gegenseitig im Gleichgewicht. Wird aber einer der beiden Aspekte überbeansprucht, gerät das System durcheinander. Die Traditionelle Chinesische Medizin definiert die Gesundheit als Ausgeglichenheit von Yin und Yang im Körper.

Energiegewinnung des Menschen

Harmonie Energie

Die chinesische Medizin versteht das Energiesystem des Menschen als ein Netzwerk zwischen innen und außen. Von den beiden Polaritäten Himmel und Erde bekommt der Mensch seine Lebenskraft, welche die chinesischen Ärzte Qi nennen. Diese Lebensenergie kommt von allem, was wir aus der Umwelt aufnehmen. Jede Art des Inputs oder Nahrung (materielle oder geistig-seelische) werden vom System Körper verarbeitet. Das Qi sorgt dafür, dass der Mensch leben, wachsen und sich fortpflanzen kann. Dabei wird die Energiegewinnung bestimmten Organen zugeordnet. Anders als in der westlichen Medizin werden hier gleichermaßen Nahrungsmittel und geistige Kost verarbeitet. So kann uns eine schlechte Nachricht ebenso den Appetit verderben wie eine verdorbene Mahlzeit. Umgekehrt kann „Freude“, „Liebe“ oder ein schönes Erlebnis zu einer Besserung von Beschwerden führen! Dies findet in der westlichen Medizin langsam auch immer mehr Beachtung! Solange das Qi im Körper fließt, fühlen wir uns gesund, lebensfroh und leistungsfähig. Wenn der Energiefluss dagegen gestört ist, merken wir das an Schmerzen und Einschränkungen oder Blockaden in Körper, Geist und Seele.

Zang- und Fu- Organe

Nach chinesischer Auffassung gibt es 2 unterschiedliche Organqualitäten. Die Zang-Organe (Lunge, Leber, Herz, Milz, Perikard und Niere) sind Energiezentralen, die das Qi bereitstellen und lenken. Sie sind dem YIN zugeordnet. Die Fu-Organe (Gallenblase, Blase, Magen, Dickdarm, Dünndarm und Dreifacherwärmer) transportieren Qi und Flüssigkeiten von den Zang-Organen weg oder zu ihnen hin. Sie sind dem YANG zugeordnet. Perikard und Dreifacherwärmer sind keine Organe im westlichen Sinne. Sie haben besondere Aufgaben. Das Perikard, auch Herzbeutel genannt, schirmt uns zum Beispiel bei emotionalen Angriffen und seelischen Verletzungen ab. Der Dreifacherwärmer (San Jiao) ist für die Flüssigkeits- und Wärmeverteilung im Körper zuständig.

Die Organuhr nach der TCM

Ein Leben im Einklang mit der inneren Uhr und den Rhythmen der Natur zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. In dem Buch wird die Organuhr der chinesischen Medizin beschrieben, sowie die Hauptaktivitätszeiten unserer wichtigsten Organe.

Es erklärt anschaulich wie man gesund bleiben kann, Störungen erkennen und sanft heilen könnte.

Man erhält viele praktische Hinweise für die richtige Lebensführung und Ernährung, sowie zur Selbstbehandlung mit Akupressur, Heilsteinen, Heilkräutern, Homöopathika und Schüssler Salzen.

Die Organuhr - Gesund im Einklang mit unseren natürlichen Rhythmen

Dagmar Hemm, Andreas Noll

Die Organuhr – Gesund im Einklang mit unseren natürlichen Rhythmen

Paperback, 127 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Buch online ansehen

 

Ganz Natürlich zur Gesundheit

Was sie damit erreichen können
  • Den Fluss der Lebensenergie besser verstehen
  • Mit dem richtigen Timing zu mehr Harmonie finden
  • Schwachstellen ganz einfach erkennen und beheben
  • Beschwerden gezielt und natürlich behandeln
  • Die Selbstheilungskräfte von Körper und Seele stärken
  • Zurück zu guter Laune und Ausgeglichenheit finden
  • An Selbstvertrauen und Leistungsfähigkeit gewinnen

Nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin spiegelt sich unsere innere Uhr im Körper und in seinen Organen wider. Das Buch hilft ihnen dabei, mit der chinesischen Organuhr wieder zu einem natürlichen Lebensrhythmus im Alltag zu finden. Damit schaffen sie sich beste Voraussetzungen für Wohlbefinden, Gesundheit, innere Ruhe, Kreativität und Glück.

Musik für den Einklang im Leben anhören (mp3).